Die Villa wurde 1901 errichtet. Bis heute ist sie da, um Gäste zu beherbergen und ihnen ein zu Hause an der Ostsee zu bieten. Zu DDR-Zeiten erst als Kinder- und später dann als Müttererholungsheim. Zur Wiedervereinigung wurde das Haus eine Pension, den westlichen Standards angepasst und alle Zimmer bekamen ein eigenes Bad. Bis heute kann die Villa Sand im Schuh auf viele zufrieden Gäste zurückschauen und möchte in der Zukunft noch viele neue dazugewinnen.

Wir freuen uns Euch bei uns begrüßen zu dürfen.